OWK-Familien-Tour am 9. Juni 2024  "Mit Bus und Bahn zum Vivarium"


Annähernd 30 Wanderfreunde und Zoo-Interessierte konnte Renate Lokay -auch im Namen der Mitwanderführerin Hiltrud Schweitzer- im Eingangsbereich des Darmstädter Zoos begrüßen.

Die Anreise aus Bieberau erfolgte per Bus und Bahn, pünktlich konnten die OWK-Freunde an der Haltestelle „Lichtwiese“ aus der Odenwaldbahn aussteigen. Nach kurzer Wanderung auf sehr belebtem Weg (Jogger, Radfahrer -darunter auch viele Lastenräder-) wurde das „Vivarium“ erreicht.

 



In Einzelgruppen wurde das mehr als 50.000 qm Zoo-Gelände erkundet. Mehr als 2000 Tiere galt es in Augenschein zu nehmen. Permanente Begleiter auf (fast) allen Wegen waren die stolzen Pfauen, die auch gern ihr prächtiges Gefieder zur Schau stellten.

Außerhalb der Tierwelt luden verschiedene Spielplätze sowie ein kleiner Rundweg mit „Barfußpfad“ zur Betätigung ein. Zum Ausruhen und „Relaxen“ gab es ebenfalls verschiedene Möglichkeiten zum Sitzen und auch zum Liegen.

 

Dies ergab natürlich auch Möglichkeiten, sich mit den mitgebrachten Köstlichkeiten aus dem Rucksack zu verpflegen. Kleine Imbisse vom „Cafe Eulenpick“ rundeten das Angebot auf dem Zoogelände ab. 



 

Beendet wurde die Exkursion durch die Rückwanderung entlang des „Darmbachs“ (dem Namensgeber für Darmstadt) zur „Lichtwiese“. Hier dankte die Wanderwartin Karin Krell den beiden Wanderführerinnen für die Organisation. Gleichzeitig informierte sie über die nächste Wanderung am 21.7.24 (verlegt vom 14.7.!) und über das anstehende grün-weiße Dinner im August.

 

Text:    Werner Schmidt  

Bilder:  Georg Krell, Bernd Richter, Werner Schmidt