OWK-Wanderung am 12. September 2021

"Im Rodensteiner Land“

 

Strahlender Sonnenschein am Sonntagmorgen.    Dementsprechend fanden sich viele gutgelaunte Wanderfreundinnen und Wanderfreunde am städtischen Kindergarten „Mullewapp“ zur Wanderung nach Fränkisch-Crumbach ein. Pünktlich um 10 Uhr gaben die Wanderführer, die Familien Bechthold und Schnatz, das Signal zum Start.

 

Die Wanderung führte zunächst durch das Wohngebiet „Am Mühlberg“, dann vorbei am Autohaus Krämer und der „Russenfabrik“. Es folgte der Anstieg zum „Sedanplatz“, mit Erreichen des „ersten weißen Steins“ wurde eine Trinkpause eingelegt.


Die Wanderung setzte sich fort über die Nonroder Höhe mit dem „12 Aposteln“, vorbei am „Wasserloch“ und schon war der Gasthof Holunderhof -im Volksmund Höllerheck genannt- erreicht. Neben der Bedienung mit nahrhaften und preiswerten Speisen konnte man den tollen Blick übers Erlauer Tal nach Crumbach genießen.

Um 14.30 Uhr wurde die Wanderung fortgesetzt, der Weg führte zunächst zum Parkplatz Rodenstein. Hier nutzte die Clubvorsitzende Renate Lokay die Gelegenheit, Gäste zu verabschieden und den Wanderführern für die Ausarbeitung der Wegstrecke und die Wanderführung zu bedanken. Die Schlußetappe begann mit dem Anstieg zum „Weilerts“. Hier war Mitwanderin Khamkaew mit dem Auffinden von 2 stattlichen Pilzen erfolgreich!


Über den Höhenweg wurde sodann Fränkisch-Crumbach erreicht. Es ergab sich noch die Gelegenheit, sich im Cafe Ripper mit einem schönen Eis zu erfrischen.

Mit der Busfahrt zurück endete ein idealer Wandertag.

 

Text:    Klaus Bechthold, Werner Schmidt

Bilder:  Bernd Richter, Werner Schmidt