Bericht zur Familienwanderung "Hinauf zum Frankenstein"

 Am Sonntag den 22.09. begab sich bei schönstem Sonnenschein, eine kleine Gruppe zur Wanderung auf den Franken-stein. Mit dem Bus ging die Fahrt bis nach Malchen, wo die Wanderung ihren Anfang nahm. Zuerst führte der Weg durch ganz Malchen. Gleich hinter den letzten Häusern wurden die Wanderer mit einer super Aussicht über das Rhein-Main-Gebiet belohnt. Nach ca. 1 Stunde Aufstieg kamen alle unterhalb der Burg Frankenstein an, wo eine kurze Rast eingelegt wurde.

 

das sind die Bezwinger des Frankenstein
das sind die Bezwinger des Frankenstein
Tanz und Spiel auf der Burg
Tanz und Spiel auf der Burg
Modell des Frankenstein aus dem Mittelalter
Modell des Frankenstein aus dem Mittelalter


Durch den Burgkräutergarten ging es dann weiter zum Eingang. Im Innenhof waren zahlreiche Stände aufgebaut. Hier gab es Informationen zur Burggeschichte, lokale Köstlichkeiten waren zu probieren, über die Geo-Ranger Aktivitäten konnte man sich informieren lassen. Für Kinder wurde Basteln und Schminken angeboten.

Lebhaftes Burgtreiben
Lebhaftes Burgtreiben

 

Tanzgruppen traten auf, dazu waren noch  weitere Infostände aufgebaut.

 

Punkt 12.00 Uhr nahm die Gruppe an einer Burgführung teil. Hier gab es interessantes zur Geschichte derer von Frankenstein.

 

Danach nutzten die Wanderer die Zeit bei einem kleinen Snack oder Kaffee und Kuchen zum Verschnaufen, bevor sich die Gruppe auf den Rückweg nach Nieder-Beerbach machte. Dort ging es vom Sportplatz zurück mit den Bus nach Groß-Bieberau.

Bericht: Kerstin Tempel

Bilder: Karin Krell