„Wandern und Genießen“

Wanderung am 14. April 2019: Rund um Michelstadt und Erbach

 

Mehr als 20 wackere Wanderfreunde fanden sich trotz morgendlicher eisiger Temperaturen am Reinheimer Bahnhof ein. Sie konnten zunächst erleben wie „wählerisch“ die Fahrkartenautomaten sein können. Nein,    „normale Bankkarten“ wollten Sie nicht annehmen zur Bezahlung der Gruppenkarten. Da half nur der herkömmliche Weg: Bezahlung beim Schaffner in bar !! Auch ohne Bahnsteigkarte durfte das  Palmhäschen zum Reinheimer Bahnhof, für Jeden der Wanderfreudigen gabs ein Osterei und ein Osterhäschen.

 

 

                                    

Osterbrunnen in Michelstadt
Osterbrunnen in Michelstadt
"Gänsgretel" mit gleichnamigem Brunnen
"Gänsgretel" mit gleichnamigem Brunnen
Wandergruppe 2: Kurzrast an der Mümling
Wandergruppe 2: Kurzrast an der Mümling

Alle Wanderfreunde auf dem Gruppenbild am Erbacher Marktplatz
Alle Wanderfreunde auf dem Gruppenbild am Erbacher Marktplatz

FrischAuf! hieß es am Bahnhof in Michelstadt, angesichts der frisch/frostigen Verhältnisse, der treffende Ausdruck. Gewandert wurde in 2 Gruppen. 7 Wanderer entschieden sich für die etwas kürzere Strecke um Michelstadt und Erbach. Durch die Altstadt von Michelstadt -vorbei am historischen Rathaus- ging diese Gruppe bergauf bis zur Kilians-Ruhe.

 

Eine kurze Rast, dann weiter am Waldrand entlang, dabei gabs immer wieder Erfrischungen, in Form von den Bäumen herabfallenden Schneeresten. Mittagseinkehr im „Erbacher Brauhaus“. Gut gestärkt gings

bei herrlichen Sonnenschein entlang der Mümling zurück zum Michelstädter Bahnhof.

Winterliche Verhältnisse im April
Winterliche Verhältnisse im April

 

 

Auch die aus 16 Personen bestehende Wandergruppe A nahm die Wanderung beherzt in Angriff. Zunächst gings nach Steinbach, hier war alsbald der erste Anstieg (es blieb nicht bei diesem Einen) zu meistern.

Weiter zum und durch den Friedwald. Über schöne Waldwege ging es zum Sophientempel, mit einem herrlichen Panoramablick über Erbach. Auch hier konnte der April-Schnee bestaunt werden.

 

 

 

 

Promenade am Mümling-Ufer in Erbach
Promenade am Mümling-Ufer in Erbach

 

 

 

Nach einer kurzen Rast ging es weiter nach Erbach. Einkehr wurde genommen im "Erbacher Brauhaus". 

 

 

Im Anschluss an die Pause gabs den nächsten Anstieg über Dorf Erbach zu bewältigen. Oberhalb von Dorf Erbach Überquerung der B 47, beim Weitergehen genossen wir den schönen Blick über Michelstadt.

 

Dort angekommen führte der Weg am Historischen Rathaus vorbei zum Ausgangspunkt, dem Bahnhof.

Hier dankte die erste Vorsitzende den Wanderführern Brigitte und Reiner Hütter sowie Bärbel und Karl-Heinz Heyd für die schöne Tour.

 

Bericht:  Brigitte Hütter, Karl-Heinz Heyd 

Bilder:     Bärbel Heyd, Brigitte Hütter,  W. Schmidt